Fronttank Sägerät JUMBO - mit großem Saatguttank | EINBÖCK

KonzeptPneumatischer FronttankJUMBO-SEED

VorteilePneumatischer FronttankJUMBO-SEED

ZubehörPneumatischer FronttankJUMBO-SEED

  • Hydraulikset (wenn die Hydraulikanschlüsse nur hinten am Traktor verfügbar sind) 
  • Abdrehtaster am Jumbo montiert
  • Leermelder für Saatguttank bei Jumbo
  • Räder an den Abstellstützen
  • Warntafeln mit Halter für Frontgerät - mit Blinker nach vorne
  • Radarsensor oder GPS-Geschwindigkeitssensor (zusätzlich Oberlenker- oder Hubwerksensor mit Verlängerungskabel erforderlich)
  • 7-poliges Signalkabel (Geschwindigkeitsinfo und Hubwerksignal kommen vom Traktor)
  • Oberlenkersensor
  • Hubwerksensor (schaltet bei Annäherung an Metall)
  • Verlängerungskabel 5 m für Sensoren

Technische DatenPneumatischer FronttankJUMBO-SEED

  • STI Bedienterminal mit elektr. Antrieb der Säwalze und stufenloser Mengenverstellung
  • 1600 Liter Tankvolumen mit Behältersieb aus rostfreiem Stahl
  • Unterbau und Dosiereinheit aus rostfreiem Stahl
  • Hydaulisches Gebläse (1x einfachwirkendes Steuergerät mit Dauerfluss mit bis zu 35 l/min und drucklosem Rücklauf mit ¾“ Kupplung notwendig)
  • Feine Dosierwalze mit Feinverzahnung und Grobverzahnung
  • Abschaltbare Rührwelle
  • Bis zu 4 Dosiereinheiten mit Zellenradschleuse und Verbindungsrohr zum Heckgerät
  • Abdrehwanne
  • Befülltreppe
  • Anbaukategorie II
  • Große Tanköffnung für komfortables Befüllen

Type

Gewicht ca. kg

JUMBO-SEED 1600

600

 

Technische Daten und Maßangaben sind annähernd und unverbindlich. Änderungen in Konstruktion und Ausführung bleiben vorbehalten.

Viele Einsatzmöglichkeiten und Maschinenkombinationen
Der Fronttank ist in Verbindung mit der Maschine im Heck für viele Einsatzgebiete geeignet: z.B. Drillsaat (Bild), Untersaaten, Zwischenfrüchte, Winterbegrünung, Grünland - Neuanssat und Nachsaat, Düngung, usw.
Der Fronttank kann mit vielen Geräten kombiniert werden: Reihensägeräte (Bild), Striegel, Hackgeräte, Grubber, Scheibeneggen, Walzen, uvm.
Aufbausätze und Verteilsysteme sind für viele Einböck-Geräte verfügbar.

Viele Einsatzmöglichkeiten und Maschinenkombinationen
Der Fronttank ist in Verbindung mit der Maschine im Heck für viele Einsatzgebiete geeignet: z.B. Drillsaat (Bild), Untersaaten, Zwischenfrüchte, Winterbegrünung, Grünland - Neuanssat und Nachsaat, Düngung, usw.
Der Fronttank kann mit vielen Geräten kombiniert werden: Reihensägeräte (Bild), Striegel, Hackgeräte, Grubber, Scheibeneggen, Walzen, uvm.
Aufbausätze und Verteilsysteme sind für viele Einböck-Geräte verfügbar.

  1. 4-fach (2x2) Dosierung mit Zellenradschleuse aus rostfreiem Stahl
  2. Elektronische Dosierung über STI-Terminal
  3. Hydraulisches Gebläse
  4. Abschaltbare Rührwelle
  5. 1600 Liter Tankvolumen (teilbar)
  6. Extra große Tanköffnung
  7. Tankinnengitter aus rostfreiem Stahl
  8. 2-stufiger Aufstieg
  9. Nach oben schwenkbare Abstellstützen (optional mit Rädern)
  10. Parkposition für zweite Dosierwellen für Feinsämereien
  1. 4-fach (2x2) Dosierung mit Zellenradschleuse aus rostfreiem Stahl
  2. Elektronische Dosierung über STI-Terminal
  3. Hydraulisches Gebläse
  4. Abschaltbare Rührwelle
  5. 1600 Liter Tankvolumen (teilbar)
  6. Extra große Tanköffnung
  7. Tankinnengitter aus rostfreiem Stahl
  8. 2-stufiger Aufstieg
  9. Nach oben schwenkbare Abstellstützen (optional mit Rädern)
  10. Parkposition für zweite Dosierwellen für Feinsämereien

Räder an den Abstellstützen
Für einfacheres und schnelleres ranchieren sind optional Räder an den Abstellstützen verfügbar.

Räder an den Abstellstützen
Für einfacheres und schnelleres ranchieren sind optional Räder an den Abstellstützen verfügbar.

Große Arbeitsbreiten möglich
Bis zu 4 Verteilerköpfe sorgen dafür, dass der Fronttank auch bei größeren Arbeitsbreiten verwendet werden kann. Zusätzlich sorgen diese an der Maschine für kurze Schlauchlängen vor der Ausbringung. So ist zum Beispiel eine exakte Aussaat von Untersaaten oder Düngung bei einem 12 m Striegel oder 12-reihigem Hackgerät einfach realisierbar.

Große Arbeitsbreiten möglich
Bis zu 4 Verteilerköpfe sorgen dafür, dass der Fronttank auch bei größeren Arbeitsbreiten verwendet werden kann. Zusätzlich sorgen diese an der Maschine für kurze Schlauchlängen vor der Ausbringung. So ist zum Beispiel eine exakte Aussaat von Untersaaten oder Düngung bei einem 12 m Striegel oder 12-reihigem Hackgerät einfach realisierbar.

1600 Liter 
Der Tank umfasst 1600 Liter Fassungsvermögen.

 

1600 Liter 
Der Tank umfasst 1600 Liter Fassungsvermögen.

 

Abdrehtaster am Gerät
Ein Abdrehtaster am Gerät ermöglicht das Durchführen der Abdrehprobe direkt am Gerät.

Abdrehtaster am Gerät
Ein Abdrehtaster am Gerät ermöglicht das Durchführen der Abdrehprobe direkt am Gerät.

4 Dosiereinrichtungen für hohe Flexibilität

Die 4 Dosiereinrichtungen ermöglichen nicht nur große Arbeitsbreiten, sie erhöhen auch die Flexibilität zur Abstimmung auf unterschiedliche Reihenanzahlen bei der Verwendung mit Hackgeräten. Eine genaue Anpassung an das Hackgerät ist zur exakten Ausbringung von Dünger oder Zwischenfrüchten immens wichtig!

 

4 Dosiereinrichtungen für hohe Flexibilität

Die 4 Dosiereinrichtungen ermöglichen nicht nur große Arbeitsbreiten, sie erhöhen auch die Flexibilität zur Abstimmung auf unterschiedliche Reihenanzahlen bei der Verwendung mit Hackgeräten. Eine genaue Anpassung an das Hackgerät ist zur exakten Ausbringung von Dünger oder Zwischenfrüchten immens wichtig!

 

Abdrehbehälter inkl. Halterung direkt am Frontgerät
Der optional erhältliche Adrehtaster ermöglicht komfortables Ein- und Ausschalten bei der Abdrehprobe direkt am Fronttank.

Abdrehbehälter inkl. Halterung direkt am Frontgerät
Der optional erhältliche Adrehtaster ermöglicht komfortables Ein- und Ausschalten bei der Abdrehprobe direkt am Fronttank.

Notwendiger Geschwindigkeitssensor
Es sind unterschiedliche Sensoren zur Geschwindigkeitsermittlung verfügbar.

  1. Über die 7-polige Signalsteckdose können die Werte des Traktors übernommen werden (z.B. Geschwindkeitsinfo und Hubwerkssignal kommen vom Traktor) (Bild)
  2. Der GPS-Sensor ist am Fronttank montiert, um die Geschwindigkeit präzise zu ermitteln - zusätzlich Oberlenker- oder Hubwerkssensor erforderlich
  3. Radarsensor - zusätzlich Oberlenker- oder Hubwerkssensor erforderlich

Notwendiger Geschwindigkeitssensor
Es sind unterschiedliche Sensoren zur Geschwindigkeitsermittlung verfügbar.

  1. Über die 7-polige Signalsteckdose können die Werte des Traktors übernommen werden (z.B. Geschwindkeitsinfo und Hubwerkssignal kommen vom Traktor) (Bild)
  2. Der GPS-Sensor ist am Fronttank montiert, um die Geschwindigkeit präzise zu ermitteln - zusätzlich Oberlenker- oder Hubwerkssensor erforderlich
  3. Radarsensor - zusätzlich Oberlenker- oder Hubwerkssensor erforderlich

2-stufige Befülltreppe
Die klappbare, zweistufige Befülltreppe sorgt für sicheres Befüllen des Fronttanks.

2-stufige Befülltreppe
Die klappbare, zweistufige Befülltreppe sorgt für sicheres Befüllen des Fronttanks.

Ausbringen von vielen Saatgutarten
Getreide, Raps, Körnerleguminosen (Soja, Ackerbohnen, …), Zwischenfrüchte, Grassamen, Kleearten, Dünger, etc… sowie diverse Mischungen.

Ausbringen von vielen Saatgutarten
Getreide, Raps, Körnerleguminosen (Soja, Ackerbohnen, …), Zwischenfrüchte, Grassamen, Kleearten, Dünger, etc… sowie diverse Mischungen.

Unterschiedliche weitere Sensoren 
Viele weitere optional erhältliche Sensoren sorgen für gesteigerte Sicherheit sowie Effizienz und Genauigkeit bei der Arbeit

  1. Oberlenkersensor: die Säwelle wird bei angehobenem Gerät automatisch abgeschaltet (nicht abgebildet)
  2. Hubwerkssensor: die Säwelle wird bei angehobenem Gerät automatisch abgeschaltet (nicht abgebildet)
  3. Füllstandssensor: es wird gemeldet, wenn sich das Saatgut dem Ende neigt. Dieser Sensor arbeitet erschütterungsunabhängig (Bild)

Unterschiedliche weitere Sensoren 
Viele weitere optional erhältliche Sensoren sorgen für gesteigerte Sicherheit sowie Effizienz und Genauigkeit bei der Arbeit

  1. Oberlenkersensor: die Säwelle wird bei angehobenem Gerät automatisch abgeschaltet (nicht abgebildet)
  2. Hubwerkssensor: die Säwelle wird bei angehobenem Gerät automatisch abgeschaltet (nicht abgebildet)
  3. Füllstandssensor: es wird gemeldet, wenn sich das Saatgut dem Ende neigt. Dieser Sensor arbeitet erschütterungsunabhängig (Bild)

Zwei Dosiereinrichtungen aus rostfreiem Stahl mit Zellenradschleuse
Der Tank ist mit 2 Dosiereinrichtungen, die eine Zellenradschleuse integriert haben, ausgeführt. Die 2 Dosiereinrichtung verteilen das Saatgut gleichmäßig auf je 2 Schläuche, in Summe also 4. Die Zellenradschleuse leitet den Luftstrom in die Schläuche (verhindert, dass die Gebläseluft nach oben ausweicht), und somit das Saagut besser und präziser zu den Verteilern am Heckgerät transportiert wird.

Zwei Dosiereinrichtungen aus rostfreiem Stahl mit Zellenradschleuse
Der Tank ist mit 2 Dosiereinrichtungen, die eine Zellenradschleuse integriert haben, ausgeführt. Die 2 Dosiereinrichtung verteilen das Saatgut gleichmäßig auf je 2 Schläuche, in Summe also 4. Die Zellenradschleuse leitet den Luftstrom in die Schläuche (verhindert, dass die Gebläseluft nach oben ausweicht), und somit das Saagut besser und präziser zu den Verteilern am Heckgerät transportiert wird.

2x2 Dosiereinheiten – 4 Abgänge
2 Dosiereinrichtungen verteilen das Saatgut gleichmäßig auf bis zu 4 Abgänge, diese wiederum sorgen mit je einem Kopfverteiler am Heckgerät für perfekte Verteilgenauigkeit. Werden weniger Abgänge benötigt sorgen Blindstopfen (1) bzw. Schieber für die Abschaltung dieser.

2x2 Dosiereinheiten – 4 Abgänge
2 Dosiereinrichtungen verteilen das Saatgut gleichmäßig auf bis zu 4 Abgänge, diese wiederum sorgen mit je einem Kopfverteiler am Heckgerät für perfekte Verteilgenauigkeit. Werden weniger Abgänge benötigt sorgen Blindstopfen (1) bzw. Schieber für die Abschaltung dieser.

Warntafeln mit Halter und Beleuchtung sowie Blinker nach vorne

Warntafeln mit Halter und Beleuchtung sowie Blinker nach vorne

"SPEED-TRONIC"-Bedienmonitor in der Traktorkabine von Einböck entwickelt

  • Automatische computergesteuerte Mengendosierung 
  • Intuitive, grafische und farbige Menüführung in vielen verschieden Sprachen (> 15)
  • Großes 5 Zoll Farbdisplay
  • Viele individuelle Einstellmöglichkeiten
  • Erhabene Tasten sorgen für einfaches Bedienen auch während der Fahrt; kein Verrutschen der Finger sowie "blindes" Bedienen möglich
  • Staub- und wasserresistent (nach Norm IP67)
  • Kompaktes und robustes Gehäuse

"SPEED-TRONIC"-Bedienmonitor in der Traktorkabine von Einböck entwickelt

  • Automatische computergesteuerte Mengendosierung 
  • Intuitive, grafische und farbige Menüführung in vielen verschieden Sprachen (> 15)
  • Großes 5 Zoll Farbdisplay
  • Viele individuelle Einstellmöglichkeiten
  • Erhabene Tasten sorgen für einfaches Bedienen auch während der Fahrt; kein Verrutschen der Finger sowie "blindes" Bedienen möglich
  • Staub- und wasserresistent (nach Norm IP67)
  • Kompaktes und robustes Gehäuse

Verbindungsrohr zum Heckgerät (z.B. Hackgerät oder Reihensägerät)
Die Verbindungsrohre werden unter dem Traktor gelegt. So wird eine direkte Verbindung zw. Fronttank und Heckgerät erreicht, was wiederum die Genauigkeit und die Präzision erhöht.

Verbindungsrohr zum Heckgerät (z.B. Hackgerät oder Reihensägerät)
Die Verbindungsrohre werden unter dem Traktor gelegt. So wird eine direkte Verbindung zw. Fronttank und Heckgerät erreicht, was wiederum die Genauigkeit und die Präzision erhöht.

Viele individuelle Funktionen der "SPEED-TRONIC"-Steuerung:

  • Automatische Abdrehfunktion (optional mit Abdrehtaster direkt an der Maschine)
  • Automatische Abschaltung der Säwelle am Vorgewende
  • Vordosierfunktion
  • Hektarzähler von Einzel- und Totalflächen
  • Betriebsstundenzähler (Einzel- und Gesamtstunden)

Viele individuelle Funktionen der "SPEED-TRONIC"-Steuerung:

  • Automatische Abdrehfunktion (optional mit Abdrehtaster direkt an der Maschine)
  • Automatische Abschaltung der Säwelle am Vorgewende
  • Vordosierfunktion
  • Hektarzähler von Einzel- und Totalflächen
  • Betriebsstundenzähler (Einzel- und Gesamtstunden)

Zwei Schaugläser
Zwei sichtbar platzierte Behälterschaugläser helfen dem Bediener von der Traktorkabine aus den Füllstand des Fronttanks jederzeit zu überprüfen.

Zwei Schaugläser
Zwei sichtbar platzierte Behälterschaugläser helfen dem Bediener von der Traktorkabine aus den Füllstand des Fronttanks jederzeit zu überprüfen.

„Intelligentes Frontgewicht“
Der Fronttank Jumbo-Seed ermöglicht es bei größeren Heckgeräten schlagkräftig Dünger oder Saatgut in unterschiedlichsten Ausbringmengen zu verteilen. Dadurch, dass das Gewicht des Sägerätes (inkl. Saatgut) vorne am Traktor platziert wird, wird die Gewichtsverteilung optimiert und Bodenverdichtungen werden verhindert. Insbesondere bei großen Geräten hat das einen äußerst positiven Effekt, da das Gesamtgewicht von Hackgerät / Sägerät und Saatgut äußerst hoch sein kann.

„Intelligentes Frontgewicht“
Der Fronttank Jumbo-Seed ermöglicht es bei größeren Heckgeräten schlagkräftig Dünger oder Saatgut in unterschiedlichsten Ausbringmengen zu verteilen. Dadurch, dass das Gewicht des Sägerätes (inkl. Saatgut) vorne am Traktor platziert wird, wird die Gewichtsverteilung optimiert und Bodenverdichtungen werden verhindert. Insbesondere bei großen Geräten hat das einen äußerst positiven Effekt, da das Gesamtgewicht von Hackgerät / Sägerät und Saatgut äußerst hoch sein kann.

Extra große Tanköffnung sowie Tankinnengitter
Die große Tanköffnung sowie die zweistufige, klappbare Befülltreppe sorgen für komfortables Befüllen. Ein Behältersieb aus rostfreiem Stahl über der Dosiereinrichtung verhindert, dass Fremdgegenstände in die Dosiereinrichtung gelangen können. 

Extra große Tanköffnung sowie Tankinnengitter
Die große Tanköffnung sowie die zweistufige, klappbare Befülltreppe sorgen für komfortables Befüllen. Ein Behältersieb aus rostfreiem Stahl über der Dosiereinrichtung verhindert, dass Fremdgegenstände in die Dosiereinrichtung gelangen können. 

Hydraulisch getriebenes Gebläse mit hoher Förderleistung
Das hydraulisch betriebene Gebläse benötigt  max. 35 Liter/min Ölförderleistung und einen drucklosen Rücklauf. Das spezielle Gebläse ermöglicht hohe Förderleistungen, um Saatgut oder Dünger entsprechend verteilen zu können.

Hydraulisch getriebenes Gebläse mit hoher Förderleistung
Das hydraulisch betriebene Gebläse benötigt  max. 35 Liter/min Ölförderleistung und einen drucklosen Rücklauf. Das spezielle Gebläse ermöglicht hohe Förderleistungen, um Saatgut oder Dünger entsprechend verteilen zu können.

Verschiedene Dosierwalzen für kleine und große Ausbringmengen inkl. Parkposition
Die unterschiedlichen Dosierwalzen ermöglichen für kleine und große Ausbringmengen eine einwandfreie und korrekte Dosierung. Damit die Dosierwellen nicht beschädigt oder verloren werden, ist eine Parkposition am Fronttank angebracht. Hier sind die Dosierwellen geschützt sowie immer am Gerät.

Verschiedene Dosierwalzen für kleine und große Ausbringmengen inkl. Parkposition
Die unterschiedlichen Dosierwalzen ermöglichen für kleine und große Ausbringmengen eine einwandfreie und korrekte Dosierung. Damit die Dosierwellen nicht beschädigt oder verloren werden, ist eine Parkposition am Fronttank angebracht. Hier sind die Dosierwellen geschützt sowie immer am Gerät.

Kompakter Anbau am Traktor
Naher Anbau am Traktor schont den Boden und vermeidet hohe Vorderachslasten.

Kompakter Anbau am Traktor
Naher Anbau am Traktor schont den Boden und vermeidet hohe Vorderachslasten.

Pneumatischer Fronttank JUMBO-SEED

  • Schlagkräftig düngen oder säen
  • 4 Dosiereinheiten für präzise Ausbringmengen
  • Individuell mit Heckgeräten kombinierbar
  • Spart Arbeitsgänge
  • Reduziert Bodendruck
  • Perfekte Gewichtsverteilung

Pneumatischer Fronttank JUMBO-SEED

Pneumatischer Fronttank
JUMBO-SEED

  • Schlagkräftig düngen oder säen
  • 4 Dosiereinheiten für präzise Ausbringmengen
  • Individuell mit Heckgeräten kombinierbar
  • Spart Arbeitsgänge
  • Reduziert Bodendruck
  • Perfekte Gewichtsverteilung

Die Kombination des pneumatischen Fronttanks JUMBO-SEED mit einem Heckgerät wie Reihensägerät CHOPSTAR-SEEDER, Hackgerät CHOPSTAR oder Hackstriegel AEROSTAR schafft eine günstige Gewichtsverteilung, spart Arbeitsgänge und reduziert den Bodendruck. Die Dosierung erfolgt über bis zu 4 Einheiten, wobei je nach Bedarf die Abläufe durch Schieber verschlossen werden können. Dadurch kann der Fronttank individuell auf die jeweilige Verteiler- bzw. Reihenanzahl oder an die Arbeitsbreite des Heckgerätes angepasst werden. 

Durch das starke hydraulische Gebläse wird Dünger oder Saatgut wie Getreide, Sojabohne, Ackerbohne, Raps, Grassamen, Zwischenfrüchte, Kleearten, Mischungen, Untersaaten usw. ideal nach hinten zu den Verteilerköpfen gefördert, wo sie auf die benötigte Anzahl der Auslässe (abhängig von Reihenanzahl und / oder Arbeitsbreite) aufgeteilt werden. Die elektronische Dosierung wird über die STI-Steuerung vom Traktor aus eingestellt bzw. kontrolliert und sorgt für eine präzise, gleichmäßige Ausbringmenge.

KonzeptKonzeptKonzept
VorteileVorteileVorteile
Technische DatenTechnische DatenTechnische Daten
ZubehörZubehörZubehör
MedienMedienMedien
TOP